Wie arbeiten wir?

Wie arbeiten wir?

Bleiben Sie mit uns in Verbindung

Die ausgezeichnete Reputation der G.V.S. im europäischen Entsorger-Markt fußt auf vielen Faktoren. Da sind perfekte Infrastrukturen und eine Expertise zu nennen, die für Erhalt und Nutzung natürlicher Ressourcen Unmögliches möglich macht. Dazu zählt das servicezentrierte Leitbild, wonach wir unseren Kunden und Partnern mit klug verknüpften Prozessketten den Rücken verlässlich freihalten. Geschätzt wird unser Ehrgeiz, das Beste aus jeder Sonderabfallcharge herauszuholen, um auch betriebswirtschaftlich vernünftige Perspektiven aufzuzeigen.

Was sich in der Zusammenarbeit mit uns so gut und so richtig anfühlt, ist zuletzt einer einfachen Erkenntnis geschuldet: Sicherheit existiert nur im Hier und Jetzt. Sicherheit ist aber der Basisbaustein jeder Qualitätssicherung im Umgang mit gefährlichem Abfall. Was tun? Wir investieren erhebliche Mittel, um das Sicherheitslevel ohne jede Unterbrechung hochzuhalten. 24 Stunden am Tag. 365 Tage im Jahr. Bei allem, was wir tun.

Wir können über alles reden im Hause. Sicherheit steht bei uns nie zur Diskussion. Sicherheit ist Bestandteil unserer DNA.

Sicherheit immer. Und Sicherheit überall. Dafür nutzen wir eine moderne Betriebsführungssoftware, die mit einem Ampelsystem die Zertifikate und Berechtigungen unserer Belegschaft und Servicepartner kontrolliert und verwaltet. Rechtssicher dokumentiert sind in der IT-Lösung auch die Zustände von Anlagen und Betriebsmitteln – inklusive ausgeführter und anstehender Instandhaltungstätigkeiten. Diese Angaben korrelieren mit dem umfassenden Sicherheitsbericht, den wir in festen Abständen zu unserer eigenen Anlage erstellen. Immer mit dem Ziel, den Arbeitsschutz und die Anlagensicherheit – hier im Speziellen Explosions- und Brandschutz – zu gewährleisten. Als gebotene Redundanz lässt die sicherheitstechnische Einbindung unserer Tanklager- und Labor-Kapazitäten in das Chemietanklager Hafen Mannheim-Rheinau werten, das für den Betrieb arealweit extrem hohe Standards ansetzt. Wir tauschen uns mit den Kolleginnen und Kollegen dazu regelmäßig (Jour Fixe) aus.

Zugegeben: Es liegt in der Natur eines etablierten Sonderabfall-Entsorgers, es selbst am besten wissen zu wollen und mit seinen eigenen Standards branchenweit Maßstäbe in punkto Sicherheit zu setzen. Selbstverständlich prüfen und analysieren wir deswegen jede Anlieferung gefährlicher Abfälle im Betriebslabor vor Ort. Damit stellen wir sicher, dass nur genehmigte Stoffe in den Kreislauf gelangen.

Selbstverständlich untersuchen wir laufend die Tanklagerbestände und jede einzelne Ausgangslieferung. Alle Labordaten und Stoffbewertungen werden zentral in einem mit unserem ERP-System vernetzten Labordaten-Managementsystem verwaltet. Damit verifizieren wir neben der Qualität die Sicherheit von Material und Prozessen. Außerdem werden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter systematisch und in festen Abständen intern und extern geschult bzw. unterwiesen. Zuletzt führen wir regelmäßig Notfallübungen unter real existenten Bedingungen durch.

Doch an Substanz gewinnt unsere Sicherheitsstruktur immer wieder durch den frischen Blick von ´draußen. Denn wenn wir uns in einer Hinsicht zweifelsfrei dem lebenslangen Lernen verpflichtet fühlen, dann beim Faktor Sicherheit. Wir freuen uns ausdrücklich über die regelmäßigen Besuche und den Austausch mit externen Fachkräften. Da betrifft sowohl die behördliche Betriebsüberprüfung im Rahmen der Störfallüberwachung als auch die Audits von Kunden und Partnern.

Wie arbeiten wir?

Prozessunterstützung durch IT

Hinter den Kulissen unseres operativen Geschäfts sind algorithmisch aktivierte Daten schon seit Jahren Treib- und Schmierstoff erfolgreicher Prozesse. Sei es im enwis), das wir als ERP (Enterprise Resource Planning) und Auftragsmanagement-System speziell für die Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft auf Basis von Microsoft Dynamics NAV nutzen. Sei es in unserer Lösung für Betriebsführung und Instandhaltung, GS-Service, das Infrastrukturen, Betriebsmittel, Personal und Prozesse steuert und dokumentiert. Wir schätzen auch unser Dokumenten-Management-System Therefore, mit dem jede und jeder im Hause sofort und sicher auf alle benötigten Informationen zugreifen kann.

IT nutzt man im Regelfall für die Rationalisierung eigener Prozesse oder die Erschließung neuer Geschäftsfelder. Wir gehen beides an.

Obligatorisch ist das native Handling des Elektronischen Abfallnachweisverfahrens (eANV). Apropos: Mit unseren Service-Paketen für das elektronische Abfallnachweisverfahren (GVS Standard, GVS Plus, GVS Komfort) können Sie Ihre Aufgaben problemlos über unser Portal erledigen. Vice versa kann die Abrechnung auch über Ihr Portal erfolgen. Ganz wie Sie wünschen.

Wie arbeiten wir?

Prozessunterstützung durch IT

Hinter den Kulissen unseres operativen Geschäfts sind algorithmisch aktivierte Daten schon seit Jahren Treib- und Schmierstoff erfolgreicher Prozesse. Sei es im enwis), das wir als ERP (Enterprise Resource Planning) und Auftragsmanagement-System speziell für die Entsorgungs- und Recyclingwirtschaft auf Basis von Microsoft Dynamics NAV nutzen. Sei es in unserer Lösung für Betriebsführung und Instandhaltung, GS-Service, das Infrastrukturen, Betriebsmittel, Personal und Prozesse steuert und dokumentiert. Wir schätzen auch unser Dokumenten-Management-System Therefore, mit dem jede und jeder im Hause sofort und sicher auf alle benötigten Informationen zugreifen kann.

Obligatorisch ist das native Handling des Elektronischen Abfallnachweisverfahrens (eANV). Apropos: Mit unseren Service-Paketen für das elektronische Abfallnachweisverfahren (GVS Standard, GVS Plus, GVS Komfort) können Sie Ihre Aufgaben problemlos über unser Portal erledigen. Vice versa kann die Abrechnung auch über Ihr Portal erfolgen. Ganz wie Sie wünschen.

IT Prozessunterstützung

IT nutzt man im Regelfall für die Rationalisierung eigener Prozesse oder die Erschließung neuer Geschäftsfelder. Wir gehen beides an.

Wie arbeiten wir?

Geprüft und zertifiziert

Qualität ist ein Attribut, das sich viele Unternehmen auf die Fahne schreiben. Qualität in der Sonderabfall-Entsorgung ist aber mehr als nur ein exzellenter Service, der Spitzen-Standards entspricht. Wir definieren Qualität als geschicktes Zusammenwirken von personellen und finanziellen Ressourcen, einer schlagkräftigen, international agierenden Organisation mit starken Muttergesellschaften und agilen Partnern sowie dem Einsatz von Technik und Technologie. Externe Stakeholder bestätigen unsere Expertise im Rahmen zahlreicher Zertifizierungen.

Ausgezeichnet! Qualität gibt´s bei uns mit Brief und Siegel.

Folgende Qualitätsprüfungen und Zertifikate weist G.V.S. aus:

  • Qualitätsmanagement nach 9001:2018
  • Zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb (Entsorgergemeinschaft der Deutschen Entsorgungswirtschaft)
  • Kundenaudits (kundeneigene Fachabteilungen oder externe Auditoren)
  • Corporate Social Responsibility / Sustainability
    • Initiative TfS (Together for Sustainability) der Chemieindustrie
    • ECOVADIS Bronze Level
    • S-Rating, supplier assurance NQC
    • DRIVE sustainability, Nachhaltigkeitsinitiative der Automobilindustrie

Sie haben noch Fragen oder Anregungen zu unseren Zertifikaten und Qualitätsprüfungen? Sie sind interessiert an einem eigenen Audit? Dann sprechen Sie uns dazu an – wir freuen uns auf Sie.

KONTAKT

G.V.S. Gesellschaft für die Verwertung von Sonderabfällen mbH & Co. KG. Schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir freuen uns auf Sie!