Wie und wo entsorgen wir?

Wie und wo entsorgen wir?

Behandeln und Lagern

Eingebettet in die Infrastruktur eines hochmodernen Chemietanklagers: G.V.S. verfügt im Hafen Mannheim-Rheinau über eine Behandlungsanlage mit einem Gesamtvolumen von knapp 7.000 m³ in mehreren Tanks. Seit Anfang der 1980er Jahre schlagen wir hier flüssige Sonderabfälle um – auf Grund der Gesamttankkapazität ist die Annahme größerer Einzelanlieferungen möglich. Zur Verfügung stehen Verladestellen für Straßentankfahrzeuge, Stationen für Bahnkesselwagen und Terminals für die Löschung von Binnenschiffen. Unsere Behandlungsanlage ist im Übrigen freigestellt, wir erstellen Entsorgungsnachweise im privilegierten Verfahren. Das erleichtert Ihnen wie uns die Abwicklung der Sonderabfallentsorgung.

08/15 ist unserem Job eher die Ausnahme. Damit können wir arbeiten. Sehr gut sogar.

Als nach BImSchG genehmigter Entsorgungsfachbetrieb erfüllen wir die Anforderungen an eine explosionsgeschützte Anlage für Flüssigabfälle mit Flammpunkten ˂21°C und als Störfallbetrieb der oberen Klasse. Genehmigt sind Lagerung, Behandlung und Umschlag gefährlicher Abfälle, wobei wir eine Spezialisierung für Lagerung und Behandlung lösemittelhaltiger und wässriger gefährlicher Abfälle mitbringen. Am Ende der Behandlungskette steht die Rückgewinnung von Lösemitteln, die energetische Verwertung in Industriefeuerungsanlagen, die Entsorgung in Sonderabfallverbrennungsanlagen oder die stoffliche Verwertung. Erklärtes Ziel ist die Erzeugung von Qualitäten, die detailliert auf die Erfordernisse der finalen Abnehmer abgestimmt sind. Endabnehmer aus der Zement-, Kalk- und Stahlindustrie sowie Betreiber anderer industrieller Feuerungsanlagen wissen die gleichmäßige, definierte Materialqualität ebenso zu schätzen wie die Termin- und Mengentreue im vereinbarten Lieferrahmen.

Wie und wo entsorgen wir?

Händler und Makler

Wir wissen sehr genau, was wir können. Wir wissen indes auch um die Kapazitäten und Kompetenzen spezialisierter Partnerunternehmen in ganz Europa. Gern werden wir für Sie und Ihren gefährlichen Abfall auch als Makler oder Händler tätig und entwerfen Lösungen für eine sowohl umweltverträgliche als auch wirtschaftliche Entsorgung in Zusammenarbeit mit bewährten Partnern – sprechen Sie uns dazu an!
Wir entwerfen seit über 40 Jahren Entsorgungslösungen am Puls der Zeit. Sei es über die eigene Anlage oder über Kooperationspartner, also Entsorger, die wir als Makler oder Händler vermitteln und beauftragen.
Ob wir Ihnen die Entsorgung in unserer eigenen Anlage, ein klassisches Maklergeschäft mit Entsorgung auf Provisionsbasis oder die Übernahme Ihrer Sonderabfälle samt Wiederverkauf auf eigene Rechnung als Händler vorschlagen, hängt im Wesentlichen von der gestellten Aufgabe ab. Treten Sie mit uns in Kontakt und erörtern Ihr Anliegen – wir finden ganz sicher die richtige Lösung.
Wie und wo entsorgen wir?

Handeln und Makeln

Wir wissen sehr genau, was wir können. Wir wissen indes auch um die Kapazitäten und Kompetenzen spezialisierter Partnerunternehmen in ganz Europa. Gern werden wir für Sie und Ihren gefährlichen Abfall auch als Makler oder Händler tätig und entwerfen Lösungen für eine sowohl umweltverträgliche als auch wirtschaftliche Entsorgung in Zusammenarbeit mit bewährten Partnern – sprechen Sie uns dazu an!

Ob wir Ihnen die Entsorgung in unserer eigenen Anlage, ein klassisches Maklergeschäft mit Entsorgung auf Provisionsbasis oder die Übernahme Ihrer Sonderabfälle samt Wiederverkauf auf eigene Rechnung als Händler vorschlagen, hängt im Wesentlichen von der gestellten Aufgabe ab. Treten Sie mit uns in Kontakt und erörtern Ihr Anliegen – wir finden ganz sicher die richtige Lösung.

Handeln, Container

Wir entwerfen seit über 40 Jahren Entsorgungslösungen am Puls der Zeit. Sei es über die eigene Anlage oder über Kooperationspartner, also Entsorger, die wir als Makler oder Händler vermitteln und beauftragen.

Wie und wo entsorgen wir?

Logistik

Natürlich fängt der korrekte Umgang mit gefährlichen Abfällen bereits bei ihrer Sammlung und Bereitstellung an. Gern stehen wir Ihnen hier von A-Z beratend zur Seite und stellen aus unserem umfangreichen Bestand die richtigen Behälter zur Verfügung. Im weiteren Verlauf sind unsere vielen Möglichkeiten effizienter Logistik Ihr ausdrücklicher Vorteil: Wir können jederzeit auf den diversifizierten Fuhrpark unserer Muttergesellschaften und Partner zugreifen und neben der Erfassung der Abfälle auch die passende Lösung für nationale und grenzüberschreitende Transporte anbieten. In jedem Einzelfall überzeugen wir uns davon, dass beauftragte Kooperationspartner über alle erforderlichen Zulassungen und Genehmigungen verfügen und treten dem Kunden gegenüber in die Verantwortung.

Simplify your business: Von Sammlung und Erfassung Ihrer gefährlichen Abfälle bis Transport und Entsorgung können wir Ihnen das All-inclusive-Paket anbieten.

Der sach- und fachgerechte Transport gefährlicher Abfälle ist das eine. Praxisgerechte Möglichkeiten der Anlieferung sind das andere. Beides gehört zusammen und identifiziert uns als Premiumadresse für die Entsorgung von Abfällen aus 39 Zielbranchen. In unserer nach BlmSchG genehmigten Behandlungsanlage im Hafen Mannheim-Rheinau bieten wir unter dem Aspekt Umschlaglogistik das volle Programm. Anlieferungen sind möglich per:

  • Straßentankfahrzeug,
  • Tankcontainer,
  • Bahnkesselwagen,
  • Bahn-Tankcontainer und
  • per Binnenschiff.

2011 wurde die erste 400-Tonnen-Partie flüssiger Abfälle aus der chemischen Industrie am Steiger 1, unserem Schiffsterminal, gelöscht. Die Schiffsanlieferung bei G.V.S. ist im Besonderen für Kunden von Interesse, die größere Mengen an flüssigen Abfällen in Tanks oder direkt im Schiff sammeln können und im Rahmen ihrer Produktionstätigkeit Rohstoffe per Schiff beziehen.

Wie und wo entsorgen wir?

Analytik

Wir bauen bei allem, was wir tun, auf ein beständig erweitertes und perfektioniertes Qualitätssicherungssystem. Integraler Bestandteil ist der Fachbereich Analytik mit eigenem Betriebslabor für die Untersuchung von Mustern, Ein- und Ausgangsproben sowie Tankinhalten. Untersucht werden die Proben u. a. auf Heizwert, Wassergehalt, anorganisch und organisch gebundene Halogene, Schwermetalle, pH-Wert und Flammpunkt. Anhand der im Labor gewonnenen Erkenntnisse aus der Abfallprobe, die durch Angaben des Abfallerzeugers im Erhebungsbogen ergänzt werden, legen wir das weitere Vorgehen fest: Die Analyse bestimmt darüber, wie und wann der Abfall bestenfalls angeliefert wird, ob über die obligatorische Eingangsanalyse hinaus weitere Untersuchungen bei der Annahme durchzuführen sind und welcher weitere Entsorgungsweg mit welchen Sicherheitsmaßnahmen zu wählen ist. Wir erstellen auf dieser Basis auch die allen rechtlichen Anforderungen entsprechende Annahmeerklärung im Entsorgungsnachweis.

Jede Anlieferung wird vor der Annahme im Labor geprüft und analysiert. Dadurch ist sichergestellt, dass nur genehmigte Stoffe in den Kreislauf gelangen und die Belange von Arbeitsschutz und Anlagensicherheit berücksichtigt werden. 

Wir verfügen an unserem Standort Hafen Mannheim-Rheinau unter anderem über folgendes Labor-Equipment und Methoden:

  • Kalorimeter
  • Wasserbestimmung nach Karl-Fischer
  • Halogenbestimmung mittels OMNIS-Titrator
  • pH-Messgerät
  • Photometer
  • Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) 
  • Flammpunktmessgerät

Sofern darüber hinaus gehende Untersuchungen notwendig sind, können wir auf die Kapazitäten spezialisierter Partner-Labore zurückgreifen

Wie und wo entsorgen wir?

Sortieren, Klassifizieren & Verpacken von Sonderabfall

Viele gefährliche Abfälle sind Gefahrgut nach dem Europäischen Übereinkommen über die Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR). Um diese Vorschriften einzuhalten, müssen viele gefährliche Abfälle in bestimmten UN zugelassenen Verpackungen verpackt und transportiert werden.
Wir stellen Ihnen diese Verpackungen auf Wunsch zur Verfügung, sortieren und verpacken Ihre Abfälle vor Ort und kennzeichnen die Abfälle gemäß der einschlägigen Vorschriften des ADR und Abfallrechtes, sowie der jeweiligen Annahmekriterien der Entsorgungsanlagen.

Wir bieten Ihnen „All inklusive“-Lösungen an, stellen Ihnen qualifiziertes Fachpersonal zur Seite

  •  Beginnend bei der fachlichen Beratung 
  • über das Sortieren, Kennzeichnen und Verpacken, 
  • die Lieferung von geeigneten Behältern,
  • über den  sicheren Abfall-/ Gefahrguttransport zur Transportanlage
  • bis hin zur abfallrechtlichen Nachweisführung

Sie müssen sich um (fast) nichts mehr kümmern. 

Wie und wo entsorgen wir?

Partner

Mannheim ist der Hub. Hier laufen die Fäden unseres europaweiten Netzwerks zusammen. Hier pulsiert das Herz der Sonderabfall-Entsorgung. Hier entwerfen wir von G.V.S. smarte Lösungen, die unter Einhaltung aller rechtlichen Standards Maßstäbe unter den Aspekten Ökologie und Ökonomie setzen. Seit über vier Jahrzehnten können wir dabei auf die Kompetenzen und Kapazitäten spezialisierter Kooperationspartner zurückgreifen.

Wir legen bei unseren Partnern gleich hohe Maßstäbe in punkto Seriosität, Zuverlässigkeit und Professionalität an wie bei uns selbst.

Wir sprechen hier von gewachsenen, belastbaren Partnerschaften mit Speditionsunternehmen, Logistikern, Industrie-Dienstleistern, akkreditierten Laboren sowie weiteren Entsorgungsunternehmen. Zu unserem Netzwerk gehören neben unseren Muttergesellschaften weitere innovative Entsorger, die sich auf die Vorbehandlung und Rückgewinnung teils auch seltener Rohstoffe aus gefährlichen Abfällen spezialisiert haben, sowie Entsorger, die Schadstoffe aus Sonderabfällen entfernen und/oder Sonderabfälle beseitigen.

Netzwerk, unsere Partner

KONTAKT

G.V.S. Gesellschaft für die Verwertung von Sonderabfällen mbH & Co. KG. Schreiben Sie uns eine Nachricht. Wir freuen uns auf Sie!